Logobild 3 Jungs und Bücher und ein Computerbildschirm zum Thema Berufsfindung

Beispiel 2



Melanie Meier
München, 28.11.2008

Lotusstr. 3

81888 München
Tel. 089 / 11 22 33 44



Gasthaus Schmaus

Frau Genuss
Lecker-Str. 5

81111 München

 

 

 

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Köchin

 

 

Sehr geehrte Frau Genuss,

 

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige im Internet für eine Ausbildungsstelle als Köchin gelesen. Hiermit bewerbe ich mich um diesen Ausbildungsplatz zum 1. September 2009.

 

Zurzeit besuche ich das Berufsvorbereitungsjahr für Gastronomie und Büroarbeit an der Berufsschule am Frankfurter Ring, das ich voraussichtlich im Juli 2009 mit dem erfolgreichen Hauptschulabschluss verlassen werde.

Schon in der Hauptschule hatte ich den hauswirtschaftlich-sozialen Bereich (HsB) gewählt und dieses Fach machte mir besonders viel Freude. Oft habe ich zu Hause Rezepte nachgekocht, die wir in der Schule gelernt haben.

Bei meinem Onkel, der gelernter Koch ist, habe ich mich zusätzlich über diesen Beruf informiert. Ich kann konzentriert und schnell arbeiten. Außerdem kann ich von mir sagen, dass ich fleißig, ordentlich und pünktlich bin.

Im letzten Jahr war ich Klassensprecherin und Streitschlichterin bei uns an der Schule. Da wir bei Konflikten zwischen Schülern vermittelt haben, weiß ich, dass ich auch in schwierigen Situationen gut mit anderen auskommen kann. Deshalb kann ich mir auch die Zusammenarbeit in einem Team in der Küche gut vorstellen.

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Bewerbung berücksichtigen und mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

lesbare Unterschrift mit Vor- und Nachnamen

 

 

Anlagen:

- Lebenslauf mit Foto

- Kopie des letzten Schulzeugnisses

- Kopie einer Praktikumsbeurteilung

- Kopie der Streitschlichterurkunde